Attraktionen

Sambesi Nationalpark

Der über 50 000 Hektar-großen Sambesi Nationalpark bietet fantastische Landschaft und eine faszinierende Tierwelt nur 10 km außerhalb der Stadt Victoria Falls. 

Region: Matabeleland North
Angebote und Aktivitäten Tierbeobachtungs-Fahrten im Sambesi Nationalpark | Schwimmender Spa

Gonarezhou Nationalpark

Der Name des Parks bedeutet "Ort der Elefanten" in der Sprache der Shona. Mit etwas mehr als 5000 Quadratkilometern ist Gonarezhou nach Hwange der zweitgrößte Nationalpark in Simbabwe.

Region: Masvingo
Angebote und Aktivitäten Tierbeobachtungs-Fahrten im Gonarezhou Nationalpark

Chirinda Forest Botanical Reserve

Chirinda Forest Reserve ist ein ca. 900 Hektar umfassendes Gebiet am Mount Selinda im äußersten Osten Simbabwes, in dem der südlichste tropische Regenwald Afrikas geschützt wird.

Region: Manicaland

Save Valley Conservancy

Das Savé Valley Schutzgebiet liegt im südöstlichen Tiefland Simbabwes, etwa 70 km von der kleinen Stadt Chiredzi entfernt. Das Schutzgebiet wurde gegründet von vielen Landbesitzern, die sich zu einem gemeinsamen Zweck zusammengetan haben: den Natur- und Artenschutz zu verbessern und voranzutreiben.

Region: Masvingo

Hwange Nationalpark

Eines der bekanntesten Schutzgebiete Simbabwes ist der Hwange Nationalpark. Dieser Park ist auch der größte des Landes und mit am einfachsten zu erreichen, sowohl von Victoria Falls als auch von Bulawayo aus. Das bedeutet aber nicht, dass es in diesem Park von Touristen wimmelt, und dass seine Wildnis gezähmt ist. Weit gefehlt. Es gibt sowohl staatliche, als auch private touristische Einrichtungen, doch sie machen nur einen sehr geringen Teil des riesigen Parks aus. Die Straßen sind in mäßigem bis schlechtem Zustand und es gibt nur wenige Wege verglichen mit der enormen Fläche des Parks.

Für echte Liebhaber der Natur und für denjenigen, der ein paar Tage ganz tief in der Wildnis verbringen möchte, ist der Hwange Nationalpark ideal. Ein Zeltcamp unter den Sternen Afrikas, nur mit wilden Tieren und ein paar Rangern als Nachbarn gibt Ihnen die Ruhe und den Frieden, den Sie brauchen, um wieder Energie für ein arbeitsreiches Jahr zu tanken. Wanderungen in der Wildnis, immer auf der Suche nach Tieren, Vögeln, Spuren, interessanten Bäumen sorgen für eine intensive Beschäftigung mit der Natur und ihren Wundern.

Region: Matabeleland North
Angebote und Aktivitäten Tierbeobachtungs-Fahrten im Hwange Nationalpark | Geführte Busch-Wanderungen im Hwange Nationalpark | Hwange National Park - Pumping Legs for Water

Kazuma Pan National Park

Der Park liegt in der nordwestlichen Ecke Zimbabwes zwischen Kazungula (Grenze zu Botswana), dem Hwange Nationalpark und Victoria Falls. 31300 Hektar offenes Grasland und "Pfannen" gemischt mit kleinen Mopanewäldern sind hier unter Schutz gestellt. Eine Reihe von natürlichen Senken bieten hier den wilden Tieren Wasser, teils aus künstlich gepumpten Bohrlöchern. Tierherden wandern hier ungehindert zwischen Zimbabwe und Botswana hin und her, insbesondere gegen Ende der Trockenzeit September bis November.

 

Region: Matabeleland North

Matusadona Nationalpark

Der 1400 km² Matusadona Nationalpark wurde 1975 zum Nationalpark ernannt, war aber bereits vor der Errichtung des Dammes ein Schutzgebiet. Er wird im Norden durch das Seeufer begrenzt, im Osten und Westen jeweils durch die Flüsse Sanyati und Ume.

Region: Mashonaland West
Angebote und Aktivitäten Tierbeobachtungsfahrt im Matusadona Nationalpark

Nyanga Nationalpark

Im Nyanga Nationalpark befindet sich mit 2593 m der höchste Berg Simbabwes, der Nyangani. Die Aussicht auf die umgebende Landschaft vom Gipfel aus sind fantastisch. Der Nationalpark hat außerdem noch den höchsten Wasserfall des Landes, Mutarazi Fallsalso  zu bieten.

Region: Manicaland

Karibastausee

Im Jahr 1958 wurde der riesige Kariba Staudamm fertiggestellt, der das Wasser des Sambesi Flusses auf einer Länge von 220 km und einer Breite von bis zu 40 km aufstaut.

Region: Mashonaland West Matabeleland North

Mana Pools Nationalpark

Der Zambezi River bildet im Norden Simbabwes die Grenze zwischen Simbabwe und Sambia. Der Mana Pools Nationalpark erstreckt sich über ca. 2500 km², der größte Teil davon liegt im breiten Sambesi-Tal unterhalb des Kariba-Stausees.

Region: Mashonaland West
Angebote und Aktivitäten Tierbeobachtungsfahrt im Mana Pools Nationalpark

Chizarira Nationalpark

Mit ca. 2000 Quadratkilometern ist Chizarira einer der größeren Nationalparks in Simbabwe. Der Park liegt im Nordwesten des Landes am Rande des Sambesi Escarpment.

Region: Matabeleland North

Victoria Falls

Wasser ist Leben und somit immer faszinierend, insbesondere wenn es in unvorstellbaren Mengen und mit einer solchen Wucht alle unsere Sinne erfüllt, wie an den Viktoriafällen.

Wenn Sie an einem der Aussichtspunkte aus dem Regenwald heraustreten und still stehen bleiben, werden Sie schnell hypnotisiert von den Wasser-Schleiern, deren Sturz in die Tiefe immer neue Muster und Farbnuancen vor Ihren Augen erscheinen lässt. Das Rauschen der Fälle ist bei hohem Wasserstand so laut, dass es andere Geräusche unhörbar macht und Sie isoliert von dem Lärm, der Hektik und den ständigen Forderungen des Alltags. Die Gischt spüren Sie bei niedrigem Wasserstand wie feinen, kühlenden Nebel oder, wenn der Fluss viel Wasser führt, auch einmal wie einen heftigen Gewitterregen, der in Sekundenbruchteilen alles durchnässt. Die Frische des Wassers werden Sie riechen, ebenso den nassen, erdigen Geruch des Regenwaldes. Auch wenn jede Facette und jeder neue Anblick Sie noch so zum Fotografieren reizt, bleiben Sie trotzdem einfach ein paar Minuten stehen und tun einmal gar nichts außer genießen. Das ist dieses Weltwunder immer wieder wert.

Region: Matabeleland North
Angebote und Aktivitäten Wasserloch-Erlebnis Siduli Hide | The Big Tree | Kanufahren auf dem Oberlauf des Sambesi | Flight of Angels - Hubschrauberflug über die Victoria Falls | Sunset Cruise | Wildwasser-Rafting | Tiger Fishing | Tierbeobachtungs-Fahrten im Sambesi Nationalpark | Flying Fox | Bungee-Jumping | Schwimmender Spa | Victoria Falls Marathon | Canopy Tour | Gorge Swing

Chimanimani Nationalpark

Diese Berglandschaft im äußersten Osten Simbabwes ist ein äußerst lohnendes Reiseziel. Das schroffe Bergmassiv des Chimanimani ist eine ständige Präsenz, die den Ort überragt.

Region: Manicaland

Matobo Nationalpark

Der Matobo Nationalpark besteht aus einem ca. 3000 Quadratkilometer umfassenden Gebiet von Granithügeln und bewaldeten Tälern. Davon sind ca. 400 km² Nationalpark, teils ein Wildpark in dem beide afrikanische Nashorn Arten besonders intensiv geschützt werden, teils ein Landschaftsschutzgebiet. Matobo Hills gehört zum UNESCO Welterbe.

 

Region: Matabeleland South
Angebote und Aktivitäten Nashorn Beobachtung im Matobo Nationalpark

Gross-Simbabwe Ruinenstadt

Diese sehr eindrucksvollen Bauwerke, wiederum ein Teil des UNESCO Welterbes, erstrecken sich über eine weite Fläche auf dem hügeligen Plateau nahe der Stadt Masvingo. Sie sind ohne Mörtel aus Granitsteinen erbaut und wurden über eine Zeitspanne von ca. 300 Jahren errichtet.

Region: Masvingo